Glaukomsprechstunde

Liebe Patientin, lieber Patient,

die Glaukomsprechstunde hat ihren festen Platz in unserer Poliklinik. Die Sprechstunde wird von OÄ Dr. med. Karin Pillunat geleitet.

Im Rahmen der Glaukomsprechstunde werden Patienten mitbetreut, die uns von niedergelassenen Augenärzten überwiesen werden. Dabei kann es um verschiedenste Aspekte der Glaukomerkrankung gehen. So kann z.B. ein Verdacht auf ein Glaukom vorliegen und die Diagnose muss durch weitere Spezialuntersuchungen gesichert oder ausgeschlossen werden. Häufig geht es auch darum, ob eine medikamentöse Therapie ausreicht, geändert werden soll oder ggf. eine Operation notwendig ist.

Die Glaukomsprechstunde ersetzt also nicht die Betreuung durch Ihren Augenarzt, sondern unterstützt diese mit zusätzlichen Untersuchungen und Empfehlungen. Da es sich bei der Glaukomerkrankung um eine langsam fortschreitende chronische Erkrankung handelt, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Ihrem Augenarzt und der Klinik von ganz besonderer Wichtigkeit.

Aus diesem Grunde werden von uns in der Glaukomsprechstunde nur Patienten betreut, die von ihrem Augenarzt mit einem gültigen Überweisungsschein in unsere Klinik überwiesen werden. Wenn Sie selbst wünschen, sich einmal in der Glaukomsprechstunde vorzustellen, sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt. In der Regel stellt er Ihnen dann eine Überweisung aus. Ihr Augenarzt leitet den Überweisungsschein an uns weiter und wir vereinbaren dann mit Ihnen einen entsprechenden Termin.

Wenn Sie einen Termin in der Glaukomsprechstunde haben, melden Sie sich bitte in der Anmeldung. Nach der Anmeldung bei den Schwestern wird zunächst Ihre Sehschärfe überprüft. Nach einer Voruntersuchung durch einen Assistenzarzt werden ggf. weiterführende Untersuchungen im Glaukomlabor veranlasst. Anschließend werden dann erhobenen Befunde mit dem Oberarzt besprochen und mit Ihnen das weitere Vorgehen festlegt. Selbstverständlich erhält Ihr behandelnder Augenarzt einen ausführlichen Bericht.

Um Sie bestmöglich betreuen zu können, möchten wir Sie bitten, uns bei Vorstellung einige Informationen von Ihrem Augenarzt mitzubringen. Hierfür haben wir ein Formular vorbereitet, dass Sie bitte ausgefüllt zur Untersuchung mitbringen. Das Formular können Sie herunterladen. Zusätzlich wäre es sehr hilfreich, wenn Sie uns die letzte Gesichtsfeldprüfung in Kopie mitbringen könnten. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Wenn Sie noch weitere Informationen über wichtige Aspekte der Glaukomerkrankung und insbesondere über unser Leistungsspektrum bezüglich Diagnostik und Therapie des Glaukoms an der Universitäts-Augenklinik Dresden haben möchten, klicken Sie bitte auf unsere Informationsseiten für Glaukompatienten. Wir hoffen, dass diese Informationen für Sie hilfreich sind. Sollten Sie Fragen oder Anregungen bezüglich der Glaukomsprechstunde haben, so klicken Sie bitte hier: glaukom@uniklinikum-dresden.de

Das Team der Glaukomsprechstunde